31.08.2022, von Sebastian Vogler / THW-LVNW

Proben für den Ernstfall - Bereitstellungsraum 500 West übt für den Einsatz

Wie schnell es erforderlich werden kann, viele Einsatzkräfte auf begrenztem Raum unterzubringen, hat im letzten Jahr der bislang größte Einsatz der THW-Geschichte nach den Starkregenfällen im Juli gezeigt. Innerhalb weniger Stunden fielen enorme Regenmassen und besonders im südlichen Nordrhein-Westfalen und im Norden von Rheinland-Pfalz hinterließ Tief Bernd immense Schäden. Nicht nur für solche Einsatzszenarien hält das THW sogenannte Bereitstellungsräume bereit.

Ansicht des BR 500 über eine Drohne Foto: THW / Marcel Kroker

Ansicht des BR 500 über eine Drohne Foto: THW / Marcel Kroker

Mit dem Bereitstellungsraum 500 ist es dem THW möglich, innerhalb kurzer Zeit Unterbringungsmöglichkeiten für 500 bis 1.000 Einsatzkräfte einzurichten. Neben der Unterbringung von Einsatzkräften im Bereich Feldlager, verfügt der Bereitstellungsraum ebenfalls über einen Logistikbereich. Dort wird unter anderem für die Verpflegung der Einsatzkräfte, aber auch die Bevorratung mit Verbrauchsgütern gesorgt. Ein Werkstattbereich für Ausstattung und Einsatzfahrzeuge rundet das Konzept BR 500 ab. Der Ortsverband Oelde ist mit seiner Fachgruppe Elektroversorgung Bestandteil des Bereitstellungsraum 500 West. 

Vom 18. bis 21. August übten die für den Bereich Feldlager im Bereitstellungsraum 500 West zuständigen Einsatzkräfte den Aufbau des Feldlagers. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte eine solche Übung in den letzten rund zweieinhalb Jahren nicht stattfinden. 

Es galt nicht nur, neue Ausstattung in den Aufbau zu integrieren. Zudem konnten Erkenntnisse aus den vergangenen Einsätzen, zum Beispiel im Zusammenhang mit den Starkregenfällen im vergangenen Juli, für den Aufbau berücksichtigt werden. Nach den Starkregenfällen war der BR 500 West noch vor seiner eigentlichen in Dienst Stellung mehrfach im Einsatz, um eine entsprechende Unterbringung der Einsatzkräfte sicherzustellen.

Damit neue Abläufe und Strukturen direkt auf Herz und Nieren geprüft werden konnten, wurden die Übenden einer parallel stattfindenden Einsatzübung unter realen Bedingungen im Feldlager untergebracht. Von der Anmeldung bis zur Zeltplatzzuweisung wurden Abläufe analysiert, das Vorgehen für den Aufbau von Infrastruktur in Form von Strom, Wasser und Abwasser besprochen.

Jens Schragner, Leiter BR 500 West zog ein durchweg positives Fazit nach dem Übungsaufbau: „Die Motivation ist trotz der langen Corona Pause uneingeschränkt hoch. Wir haben aus den vergangenen Einsätzen gelernt, alle sind motiviert und wir sind für den Einsatzfall gut aufgestellt. Zudem danken wir dem Ortsverband Erkelenz für die hervorragende Unterbringung unserer THW-Kräfte während der gesamten Aufbauübung.“

Der Landesbeauftragte für Nordrhein-Westfalen, Nicolas Hefner, zeigte sich bei seinem Besuch in Begleitung des Landessprechers Bernd Springer und der Bundestagsabgeordneten Kathrin Henneberger sichtlich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte im BR 500, die trotz sommerlicher Temperaturen ihre gesetzten Ziele mehr als erfüllten. „Es ist beeindruckend, mit welcher Professionalität und Enthusiasmus unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte hier trainieren, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt“, sagte der Landesbeauftragte.

Für das kommende Frühjahr ist eine weitere Übung geplant, in der vorrangig der Logistikbereich im Fokus stehen soll.


  • Ansicht des BR 500 über eine Drohne Foto: THW / Marcel Kroker

  • Ansicht des BR 500 über eine Drohne Foto: THW / Marcel Kroker

  • Die Zelte stehen Foto: THW / Jürgen Truckenmüller

  • Die Zelte stehen Foto: THW / Jürgen Truckenmüller

  • Netzersatzanlage des OV Oelde Foto: THW / Jennifer Ruppelt

  • Netzersatzanlage des OV Oelde Foto: THW / Jennifer Ruppelt

  • Ausladen der Ausrüstung Foto: THW / Jennifer Ruppelt

  • Ausladen der Ausrüstung Foto: THW / Jennifer Ruppelt

  • Aufbau Führungsstelle Foto: THW / Jens Schragner

  • Aufbau Führungsstelle Foto: THW / Jens Schragner

  • Briefing Foto: THW / Raphaela Behrens

  • Briefing Foto: THW / Raphaela Behrens

  • Betriebsstelle Feldlager Foto: THW / Raphaela Behrens

  • Betriebsstelle Feldlager Foto: THW / Raphaela Behrens

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: