11.10.2014, von Matthias Krümpel

Kraftfahrerausbildung Teil II

Am Samstagmorgen zu 8:00 Uhr fand in der Unterkunft des Ortsverbandes Dülmen die Kraftfahrerausbildung Teil II statt. Diese ist notwendig um einen LKW im THW fahren zu können. Neben einer Einweisung in den neuen GKW 1 und den neuen MZKW (Mehrzweckkraftwagen) der zweiten Bergungsgruppe konnten die angereisten Helfer die Bedienung eines Kippers testen.

Zum Auftakt gab es Kaffee und belegte Brötchen woran sich eine Präsentation rund um den LKW anschloss. In der Präsentation erläuterte der Ausbildungsleiter Herr Firch die Aufgaben und Pflichten eines Kraftfahrers im THW. Zum Ende der Präsentation wurden Checklisten für das vorhandene Material auf den LKW verteilt. Mit diesen Checklisten bewaffnet wurden die Helfer auf die Einsatzfahrzeuge des Ortsverbandes Dülmen los gelassen, um jene auf Vollständigkeit zu überprüfen.

Im Anschluss wurde ein weiterer Theorieblock eingeschoben, welcher die Seilwinde, die Ladebordwand und einen Kipper umfasste. Hier wurde auf die Bedienung und die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) eingegangen. Die erworbenen Kenntnisse wurden im Anschluss direkt auf die zur Verfügung gestellten LKW angewendet, um es nicht bei der Theorie zu belassen. Den Anfang machte die Seilwinde, welche tiefergehend erklärt wurde. Nach einem leckeren Mittagessen folgten die Ladebordwand und der Kipper um einen Einblick in die Funktionsweise und deren Bedienung zu erhalten.

Zum Abschluss sollten die Fahrzeuge auf Herz und Nieren geprüft, deswegen gab es erneut eine Checkliste zur Unterstützung an die Hand. Diesmal wurden alle Bereiche kontrolliert, welche durch den Kraftfahrer zu warten sind, wie zum Beispiel der Ölstand. Nach abschließender Präsentation der Fahrzeuge entließ Herr Firch die Helfer ins wohl verdiente Wochenende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: