30.10.2022, von Gerd Müller (THW Lüdinghausen) / Dieter Lillemannstöns (THW Oelde)

Sieben neue Einsatzkräfte für den Ortsverband

Sieben Absolventen der Grundausbildung machten sich am frühen Morgen des 15. Oktober auf den Weg nach Lüdinghausen um mit der Abschlussprüfung ihre Ausbildung zu beenden. Wegen der Pandemie war es lange nicht möglich; um so mehr freute sich der Ortsverband Lüdinghausen über die Möglichkeit, gleich für mehrere Ortsverbände eine große Abschlussprüfung der Grundausbildung auf dem Gelände des THW in der Werner-von-Siemens-Straße 3 ausrichten zu können.

Sieben neue Einsatzkräfte für den OV Oelde (v.l.): Toby Rotter, Sami Asaaker, Florian de Vries, Adrian Savic, Moritz Holtrup, Max Merschjohann und Collin Pinkerneil

Sieben neue Einsatzkräfte für den OV Oelde (v.l.): Toby Rotter, Sami Asaaker, Florian de Vries, Adrian Savic, Moritz Holtrup, Max Merschjohann und Collin Pinkerneil

Angereist waren auch Prüflinge aus den Ortsverbänden Greven, Oelde und Warendorf und los ging es um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Um 9 Uhr startete die Prüfung mit einem theoretischen Teil, hier mussten rund 40 Fragen im Rahmen eines Multiple-Choice-Tests zu den verschiedenen Themenbereichen der THW Grundausbildung beantwortet werden.

Anschließend begann der praktische Teil. Hierzu waren 7 Stationen auf dem Gelände sowie in der großen Fahrzeughalle aufgebaut worden. Geprüft wurde der korrekte Umgang mit Leitern, Pumpen, Notstromaggregaten und Beleuchtungsgeräten, Holzwerkzeug, Sandsackverbau, aber auch schwerem Gerät wie Bohrhammer, Winkelschleifer, Hydraulik-Schere und Spreizer u.a.m.. Bei allen stand und steht auch für künftige Einsätze der Eigen- und Fremdschutz an erster Stelle. Wichtiger Teil einer jeden Prüfung ist deshalb der sichere Gebrauch von Schutzhandschuhen, Schutzbrillen, Helmen, Feuerlöschern, etc..

Gegen 13.30 Uhr hatten alle Prüflinge die Aufgaben absolviert und die Küchencrew, die seit dem frühen Morgen im Einsatz war, rief zum wohlverdienten Mittagessen, das inkl. Nachtisch mit frisch gebackenem Apfelkuchen sehr gerne angenommen wurde.

So gestärkt kam dann der ersehnte, wichtigste Teil des Tages: Alle hatten die Prüfung bestanden und bekamen unter Applaus vom Ortsbeauftragten und Prüfungsleiter Martin van den Berg einzeln ihre Urkunde überreicht. "Wir freuen uns über 23 neue Herlferinnen und Helfer, die zukünftig für Einsätze zur Verfügung stehen und herzlichen Dank für eure Bereitschaft, ab jetzt tatkräftig im Bevölkerungsschutz aktiv zu sein", so Tobias Rausch, THW Sachbearbeiter Ausbildung von der Regionalstelle Münster, der als hauptamtlicher THW Mitarbeiter die gesamte Prüfung fachkundig begleitete. 

Die Grundausbildung ist die erste Ausbildungsstufe im THW und wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die die Helferinnen und Helfer zur Teilnahme an THW-Einsätzen neben dem Gesundheitsschutz des THW befähigt. Die Ausbildungsinhalte und Ausbildungsanforderungen wurden über die Jahre auf Basis der Erfahrungen und Vorgaben immer den aktuellen Anforderungen angepasst. Mit dem Absolvieren der sechs- bis zwölfmonatigen Grundausbildung im THW sind Sami Asaaker, Florian de Vries, Moritz Holtrup, Max Merschjohann, Collin Pinkerneil, Toby Rotter und Adrian Savic vom Ortsverband Oelde nun qualifiziert, an Einsätzen teilzunehmen. Ihre weitere Ausbildung, zum Beispiel in der Bergung, der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung, der Fachgruppe Elektroversorgung oder beim Stab, setzen sie nun im Ortsverband fort.

  • Sieben neue Einsatzkräfte für den OV Oelde (v.l.): Toby Rotter, Sami Asaaker, Florian de Vries, Adrian Savic, Moritz Holtrup, Max Merschjohann und Collin Pinkerneil

  • Sieben neue Einsatzkräfte für den OV Oelde (v.l.): Toby Rotter, Sami Asaaker, Florian de Vries, Adrian Savic, Moritz Holtrup, Max Merschjohann und Collin Pinkerneil

  • Absolventen und Prüfer der Grundausbildungsprüfung in Lüdinghausen

  • Absolventen und Prüfer der Grundausbildungsprüfung in Lüdinghausen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: